Brigitte Umberg

Fotoapparat, Makro-Objektiv und Ringblitz. In den Hosentaschen: Akku, Batterien, Reservechip und Zwischenring.

"Bin mal schnell eine halbe Stunde weg" und es werden dann schlussendlich 2 Stunden - das bin ich, draussen am Fotografieren. Mal sitzend, mal stehend, mal liegend, mal über einen Zaun hängend: immer das kleine Unsichtbare vor der Kamera. Im Gespräch mit Menschen in Beantwortung der Frage WAS ich denn da genau fotografiere.

Die Makro-Fotografie generell sowie das Draussen sein in der Natur ist für mich eine Quelle der Ruhe, ein Gegenpol zu Arbeit und Alltag.

Ab und an gehen Auftragsarbeiten mit komplett anderen Themen bei mir ein - eine willkommene Herausforderung!


Brigitte Umberg

Altendorf, 27. Oktober 2013

 

  • brigitte umberg_01
  • brigitte umberg_02
  • brigitte umberg_03
  • brigitte umberg_04
  • brigitte umberg_05
  • brigitte umberg_06
  • brigitte umberg_07
  • brigitte umberg_08
  • brigitte umberg_09